Der Sonnenschirm: Luxus im Garten

Der Sonnenschirm gestaltet den Aufenthalt im Garten angenehmer und auch viel gesünder

Ampelschirme, Großschirme, Marktschirme und Holzschirme – die Variationen des Sonnenschirms sind vielfältig und bunt. Unser allseits beliebter Freund im Garten ist gar nicht so eintönig und einseitig, wie man immer denkt. Viele denken beim Sonnenschirm meist an die rein praktische Seite des Schirms. Diese ist auch keinesfalls zu verachten. Er spendet schließlich an heißen Tagen stets Schatten, wo immer man das schattige Plätzchen gerade haben will. Das erspart zum einen unnötige Hitzewallungen und zum anderen einen unangenehmen Sonnenbrand. Auch wenn viele Personen Sonnenbrände auf die leichte Schulter nehmen, sollte man es ihnen nicht gleich tun. Eines steht unwiderruflich fest: Die Haut wird, wie der Name es bereits sagt, verbrannt und dieser Umstand kann zu Langzeitschäden führen. Fazit: der Sonnenschirm gestaltet den Aufenthalt im Garten angenehmer und auch viel gesünder.

Ampelschirme liegen im Trend

Doch neben diesem praktischen Vorteil von Sonnenschirmen, sollte man nicht außer Acht lassen, dass solch ein Sonnenschirm das Aussehen eines Gartens aufwerten kann. Bei der großen Auswahl der verschiedenen Modelle wird jedermann die passende Art Sonnenschirm finden. Besonders beliebt sind momentan Ampelschirme. Diese Art von Sonnenschirm hat neben dem praktischen Vorteil keinen Mittelmast zu haben, vor allem ein ansehnliches Äußeres. Egal, für welches Modell man sich im Bereich Ampelschirm entscheidet, kann man sicher sein, dass er die Optik des Gartens zum Positiven verändert. Es gibt eckige, wie auch rundliche Ampelschirme und bei der Farbvariation und der Materialauswahl sind keine Grenzen gesetzt. Im Trend liegen momentan helle Farbtöne, wie auch sanfte Rottöne, welche eher in Richtung Weinrot gehen. Diese Farben des Schirmdachs ergeben mit der Kombination von Holzmaterialien für die restlichen Bestandteile des Ampelschirms, ein ansehnliches „Accessoire“ für die Außenanalgengestaltung.

Weitere Sonnenschirmtypen

Neben diesem praktischen und sehr beliebten Modell, gibt es eine vielfältige Auswahl. Der recht simpel gehaltene Marktschirm ist wohl die bekannteste Art von Sonnenschirm. Dieser ist meist nicht so robust und groß wie ein Ampelschirm, hat jedoch den Vorteil ohne Probleme transportiert werden zu können. Dadurch kann er auch beim Ausflug zum Strand oder in den Park genutzt werden. Anders sieht es da schon mit dem sogenannten Großschirm aus. Der Name verrät es bereits: So ein Großschirm hat gigantisch anmutende Ausmaße und empfiehlt sich daher vor allem für größere Garten- und Außenanalgen. Diese Art von Sonnenschirm findet man auf großen Außenterrassen und Biergärten in der Gastronomie, oder aber in großzügig geschnittenen Privatgärten vor. So hat jedermann die Qual der Wahl – Ampelschirm, Großschirm oder doch Marktschirm? Bei der großen Auswahl an Sonnenschirmmodellen findet sicherlich jedermann ein geschmackvolles Modell für seinen Garten, die Terrasse oder Balkon. Ein bisschen Luxus im Garten – wer möchte das nicht?

Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Rufen Sie doch einfach an!
0821-90726014

TOP